Immer homogen, mal delikater, mal kraftstrotzender Wohlklang

45. Weihnachtskonzert des Mönchengladbacher Polizeichors mit International Brass

- Rheinische Post, Blickpunkt Mönchengladbach, Ausgabe Montag, 16.12.2013 -

Rheinische Post - 16.12.2013
Rheinische Post - 16.12.2013

0 Kommentare

Wilhelm Junker: Ein Meister am Horn

Rheinische Post November 2013
Rheinische Post November 2013

0 Kommentare

Kammermusik für Blechbläser mit spaßigen Einlagen

Heinsberger Nachrichten, Donnerstag 20. Juni 2013:

Heinsberger Nachrichten, 20. Juni 2013 - Kammermusik für Blechbläser mit spaßigen Einlagen
Heinsberger Nachrichten, 20. Juni 2013 - Kammermusik für Blechbläser mit spaßigen Einlagen

0 Kommentare

Schlosskonzert mit humorigem Akzent

Rheinische Post, Dienstag 18. Juni 2013:

Rheinische Post - Schlosskonzert mit humorigem Akzent
Rheinische Post - Schlosskonzert mit humorigem Akzent

0 Kommentare

Fotos aus St. Vincenz, Menden vom 26.05.2013


0 Kommentare

International Brass bereichert als Gast das Programm


0 Kommentare

Engel marschieren zum Plastikinstrument

Heinsberger Volkszeitung, Samstag, 06. April 2013 zum Konzert in Wegberg-Beeck vom 17.03.2013:


0 Kommentare

International Brass begeisterte Zuhörer in St. Vincentius

Rheinische Post - Dienstag, 19. März 2013

 


0 Kommentare

International Brass in Kalkar

International Brass in Kalkar
International Brass in Kalkar

International Brass in Kalkar

 

Kalkar. Auch die fünf Musiker aus vier Nationen kamen aus dem Aachen-Maastrichter Raum wegen des Eisregens am vergangenen Sonntag spät an und mussten erst kurz vor Beginn des Konzerts in der St.-Nicolai-Kirche ihre Instrumente präparieren. Bis fünf Trompeten von der Bachtrompete bis zum Flügelhorn startklar standen, brauchte es seine Zeit, auch für Tuba, Posaune und Waldhorn. Die immerhin 140 Besucher, die der Pastor trotz der widrigen Witterung mit Gedanken des heiligen Antonius begrüßen konnte, hatten aber nicht vergeblich Geduld gehabt: Am Beginn kontrastierten die hochklassigen Bläser Klassisches von Bach, Händel, Mozart und Vivaldi mit Modernem. Die Freunde hochrangiger Blasmusik hatten ihre helle Freude an der Versiertheit der Interpreten und der Leichtigkeit der Töne trotz in der Kirche spürbarer Kälte. Eine Eigenkomposition überraschte die Zuhörer besonders: Nur mit den Naturtönen eines riesigen Alphorns vermochte der Sprecher der International-Brass-Gruppe Zauberhaftes in die Weite der Kalkarer Hallenkirche zu stellen, was die Zuhörer mit sonst in der Geistlichen Abendmusik nicht vorgesehenem spontanem Beifall honorierten. Im letzten Teil brachten die virtuosen Bläser nach ihrem Motto „Barock ’n Roll“ Anklänge an „Amazing Grace“ und eine Verschränkung von „Oh when the Saints“ und Händels „Halleluja“ aus dem Messias. Mit einem stimmungsvollen Abendlied klang die Geistliche Abendmusik aus, nicht ohne den Hinweis, dass die fünf Musiker eine Aufnahme mit dem Kevelaerer Basilika-Organisten Elmar Lehnen gemacht haben, der am 14. April in St. Nicolai zu hören sein wird. Am 10. März bereits gastiert dort  wieder auf Einladung von Jan Szopinski um 19.00 Uhr das Vocal-Ensemble Opella Nova aus Dortmund.

  

Text und Bilder Alois van Doornick

 

International Brass in Kalkar
International Brass in Kalkar

0 Kommentare

Märchenhaft musikalischer Adventszauber

International Brass zu Gast in St. Severinus, Karken:

0 Kommentare